Arbeitsgemeinschaft Streuobstwiesen: Die Termine für 2020

01.02.2020 10:00 – 12:00 Uhr Sitzungssaal altes Rathaus Hoch-Weisel Überwachungsschnitt/nachgeholte Erziehung (Theorie) & ca. 12:00 – 16:00/16:30 Uhr Praxis

22.02.2020 10:00 – 12:00 Uhr Sitzungssaal altes Rathaus Hoch-Weisel   Der alte Obstbaum – Pflege, Sanierung (Theorie) & 12:00 – 16:00/16:30 Uhr Praxis

21.03.2020 10:00 – 12:00 Uhr Scheune in Hoch-Weisel Veredelung (Theorie) & ca. 12:30 – 14:30/15:00 Uhr Veredelung von Apfelbäumen in der Praxis

Arbeitsgemeinschaft Streuobst: Einführung in die Pflege von Streuobstwiesen

Mit Gernot Grämer vom BUND auf der Streuobstwiese

Heimatverein Hoch-Weisel und BUND Butzbach arbeiten in den Streuobswiesen zusammen.

Der Heimatverein Hoch-Weisel und der BUND OV Butzbach haben in der Vergangenheit mehrfach zwei- bis drei­stündige Einführung in den Schnitt von hochstämmigen Obst­bäumen angeboten, haben aber den Eindruck, dass solche Kurz­veranstaltungen nicht ausreichen, um die Scheu vor dem Baum­schnitt abzubauen. Hinzu kommt, dass der Baumschnitt zwar eine wichtige Pflegemaßnahme ist, aber eben nicht die einzige.

Beginnend in diesem Herbst wollen sich beide Vereine gemeinsam zusammen mit anderen Streuobstfreunden ausführlich mit der Pflege von Streuobstbeständen beschäftigen. Verteilt über die kommenden 12 Monate werden an 8 bis 10 bis Samstagen jeweils ca. zwei bis drei Stunden die theoretischen Grundlagen diskutiert und anschließend jeweils ca. 3 Stunden praktisch auf Streu­obstwiesen rund um Butzbach gearbeitet. Ziel ist es, Erfahrungen auszutauschen und voneinander die notwendigen Pflegemaßnahmen zu lernen. Deshalb wurde als Überschrift auch der Begriff „Arbeitsgemeinschaft“ gewählt und nicht „Kurs“ oder „Ausbildung“. Das Angebot richtet sich an Newcomer, die sich erstmals mit der Pflege von hochstämmigen Obstbäumen beschäftigen wollen, aber auch an erfahrene Baumbesitzer, die den Austausch suchen und bereit sind ihr Wissen weiter zu geben.

Für die erste Veranstaltungsreihe haben wir folgende Themen und (ca.) Termine vorgesehen:

1. Kennenlernen, Gedanken zur AG, Geschichte des Streuobstbaus, Werkzeug, Mistelbekämpfung (Mitte/Ende Oktober 2019)

2. Baumpflanzung, Baumschutz, Wurzelschutz, Pflanzschnitt (Anfang November 2019)

3. Erziehungsschnitt (Dezember oder Januar 2020)

4. Überwachungsschnitt/nachgeholte Erziehung (Januar/Februar 2020)

5. Veredlung (März 2020)

6. Altbaum (März 2020)

7. Ökologische Bedeutung von Streuobstwiesen (Mai 2020)

8. Sommerschnitt (Juli/August 2020)

9. Verarbeitung (Anfang Oktober 2020)

Jahreshauptversammlung 2020

Die jährliche Jahreshauptversammlung findet am 06.03.2020 um 20:00 Uhr im Saal Messerschmidt in Hoch-Weisel statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Brotback Termin

Der letzte Brotbacktermin 2019 ist der 14.12.2019 ab 11:00 Uhr kann Brot im Backhaus gekauft werden. Sollange der Vorrat reicht.

Haxenessen 2018

Wenn es draußen langsam wieder kälter wird und das Wetter nass und kalt ist, wird es im alten Rathaus gemütlich. Denn am 17.11.2018 werden wieder Haxen im Backhaus gebraten.

Ab 17:30 Uhr können dann im Rathaus in trauter Runde wieder Haxen mit Kraut und Backhausbrot gegessen werden. Für alle die keine Haxe möchten, können gerne Kassler in Brotteig bestellen.

Wichtig: Es werden aus Kapazitätsgründen nur max. 60 Bestellungen angenommen.

Abholung ist auch möglich, bitte bei der Bestellung mit angeben.

Bestellen Sie bis 30.10.2018 Per Mail an: webside@heimatverein-hoch-weisel.de

Bitte geben Sie uns Ihren Namen und die Anzahl an Portionen Haxen oder Kassler an.

Obstbaumbestellung 2018

Auch 2018 wird der Heimatverein wieder an der Sammelbestellung verschiedener Streuobswiesen Vereine und Naturschutzverbänden teilnehmen. Vereinsmitglieder und Eigentümer von Streuobstwiesen können sich an der Sammelbstellung beteidigen. Die Bestellung erfolgt über den Heimatverein Hoch-Weisel E-Mail an:


BaumBestellung@Heimatverein-Hoch-Weisel .de
.

Wichtig:

  1. Bitte unbedingt eine Telefonnummer angeben damit wir die Abholung/Lieferung ggf. auch kurzfristig organisieren können.
  2. Falls die gewünschte Sorte nicht lieferbar ist bitte eine alternative Sorte mit angeben.
  3. Bitte geben Sie an ob Sie Hochstamm oder einen Halbstamm bestellen möchen.

Hier geht es zur Sortenliste: Klick Hier

Es können nur Bestellungen berücksichtigt werden,  die vor dem 21.10.2018 als Mail eingegangen sind. Die Auslieferung erfolgt am 10.11.2018. Sie werden vor der Lieferung telefonisch informiert.

Preis für Obstbäume (Apfel, Birne, Kirsch, Pflaume) pro Baum beträgt 33,00€. Dieser Preis ist nur für die Sammelbstellung gültig. Bei direkt Anfragen bei der Baumschule kann der Preis variieren. Preise für Nussbäume, Wildobst oder Speierling fragen Sie bitte unter o.a. Mail an.